Pick-Up-Szene Berlin, Hamburg, Frankfurt, München, Köln: Aufreißer “jagen” Frauen… oder wollen zumindest ihre Telefonnummer.

Sie haben ihre ganz eigene Taktik. Pick-Up-Artists, moderne Aufreißer nähern sich mit psychologischen Tricks an Frauen an. Und das nicht nur in Großstädten wie Berlin, Hamburg, Frankfurt, München und Köln. Dabei scheint es gar nicht immer nur um Sex zu gehen: vielen reicht die Telefonnummer.

Schüchternheit, Angst, Selbstzweifel kennt wohl jeder, wenn es darum geht, eine fremde Person anzusprechen. Wer möchte sich schon gerne eine Abfuhr einfangen? Wer möchte schon einen Korb bekommen?

Ich habe mich mit dem Thema Pick-Up, der etwas verrufenen Aufreißer-Szene, beschäftigt. Genauer gesagt, darüber einiges gelesen. Dieser Text stellt also keinen Erlebnisbericht dar!
Vieles, was ich gelesen habe, finde ich durchaus zweifelhaft. Aber jeder sollte sich selbst eine Meinung bilden.

Professionelle und Amateure
Als erstes ist mir aufgefallen, dass es eine professionelle und eine private Pick-Up-Artist-Szene gibt. Die Profis geben Workshops oder verkaufen ihr Wissen in Büchern. Die Amateure wollen lernen, wie sie sich Frauen nähern können um sie dann zum Beispiel ins Bett zu bekommen.
Die Psyche der Frau zu verstehen, ist ihre Erfolgsgrundlage. Zum Beispiel ist bei den meisten Frauen das sexuelle Begehren mit dem Bedürfnis nach emotionaler Nähe verbunden. Eine direkte, plumpe Anmache ist daher meist nicht erfolgreich. Frauen wollen nicht auf den falschen Typen hereinfallen und dadurch verletzt werden. Daher sind sie vorsichtig. Das wissen diese Männer.

Und da wäre meine erste kritische Anmerkung: Frauen mit Tricks anzusprechen, um Sex mit ihnen zu haben, finde ich eher seltsam. Zwei Menschen können doch soviel mehr miteinander teilen, als nur eine Nacht im Bett.
Zugegeben: das sehen einige Pick-Up-Artists ähnlich. Aber meist geht es doch um die Telefonnummer und den schnellen Sex. Dabei wäre es doch, langfristig zumindest, erfolgreicher, eine Frau dauerhaft zu begeistern und zu erobern. Aber dazu gehört eine gewisse intellektuelle und emotionale Tiefe.

Wie funktioniert die “Anmache”?
Ein Geheimnis ist ihr vorhandenes oder vorgespieltes Selbstbewusstsein. Sie springen über ihren Schatten und sprechen Frauen direkt an. Dafür trainieren sie ihr Selbstbewusstsein regelrecht, indem sie wahllos Damen ansprechen, obwohl sie an ihnen nicht unbedingt Interesse haben. Sie üben dadurch die Ansprache, beziehungsweise die Anmache.
Denn Selbstzweifel wirken sich negativ auf die Ausstrahlung aus. Daher versuchen diese Männer auch ihr Leben zu optimieren. Nach dem Motto: Nur ein zufriedener Mann mit einem attraktiven Leben und großer Lebensfreude, ist ein interessanter Mann.

Sie optimieren ihr Aussehen. Ein vorzeigbarer Body, stylische Kleidung und eine typgerechte Friseur sind bei ihnen selbstverständlich. Dazu die Minimalanforderung, die jede Frau hat: ein gepflegtes Erscheinungsbild.

Sie analysieren außerdem ihr Ziel: die Frau. Wie reagiert sie auf Blickkontakt? Wenn sie schüchtern nach unten schaut, möchte sie gerne angesprochen werden. Schaut sie genervt an die Decke, ist jeder weitere Versuch sinnlos. Pick-Up-Artists kennen sich also mit der Körpersprache aus.

Die Phasen der Verführung
Es geht erstmal um den anfänglichen Kontaktaufbau: die Annäherung. Lächeln, freundliche Berührungen, teilweise alberne Anmachsprüche oder sogar Dreistigkeit sind hier die Mittel ihrer Wahl.
Danach folgt die Vertiefung durch ein zweites Date: romantische Worte, erste Berührungen und Küsse.
Letztlich die Annäherung bis zum Sex. Hier scheint alles erlaubt, was beide scharf macht. Wilde Phantasien, intime Berührungen, Hauptsache die Lust endet im Bett.

Frechheit siegt
Dreistigkeit reißt Mauern nieder – – Dabei ist die Grenze zur Frechheit schnell überschritten. Eine Frau einfach zu küssen, nur weil sie gerade da ist, grenzt schon an Übergrifflichkeit. Dennoch haben einige damit Erfolg. Frauen mögen mutige Männer (gelegentlich auch Machos), die wissen was sie wollen. Diese Machos akzeptieren teilweise nicht mal ein NEIN! Entweder, weil sie rücksichtslos penetrant agieren oder weil die Frau statt NEIN eigentlich JA meint und der Mann dies ahnt.

Dumme Sprüche oder lieber authentische Spontanität?
Tatsächlich lernen einige Pick-Up-Artists diverse Sprüche für die Anmache auswendig. Die Profis unter ihnen sind lieber spontan und das kommt offensichtlich auch besser an bei der Damenwelt. Authentizität geht immer vor!

Wie sie reden
Kommunikation ist eine Waffe. Doch muss man nicht nur wissen, was man sagt. Die Stimme ist mit entscheidend. Eine lispelnde, stotternde oder sehr hohe Stimme, wird sicherlich weniger gut auf Frauen wirken. Sie mögen markante, tiefe, selbstbewusste Stimmen.

Wo gehen sie “auf Jagd”?
Ihr Jagdrevier ist natürlich dort, wo sich viele Frauen aufhalten. In Cafés, in Büchereien, im Bekleidungsgeschäft oder im Supermarkt. Manche von ihnen meiden Diskotheken und Bars, da Frauen dort ständig angesprochen werden. Dieser Konkurrenz gehen die Pick-Up-Artists gerne aus dem Weg.

Ignoriere sie und sie werden dir hinterherlaufen
Noch so eine Masche: sie zeigen den Frauen ihre kalte Schulter und versuchen dadurch das Spiel umzudrehen. Manche Frauen sind es gewöhnt, dass ihnen Männer den Hof machen. Wenn ein Mann anscheinend kein Interesse zeigt, steigt ihre Neugierde an ihm.
Umgekehrt kommt es vor, dass Frauen auf Abstand gehen, wenn der Mann zu nahe kommt oder ihnen hinterherläuft wie ein bedürftiger Hund.
Die Fixierung auf nur eine Frau, wird in der Pick-Up-Szene sogar kritisch gesehen. “Mann” sollte sich alle Chancen offen halten und wird auch seltsamer Weise interessanter dadurch.

Vertrautheit und Status hilft!
Äußere Attraktivität ist gerade beim Kennenlernen wichtig. Doch was bringt der schönste Körper, wenn danach kein vertiefendes Gespräch möglich ist!? Außerdem legen viele Frauen durchaus wert auf einen gewissen gesellschaftlichen oder finanziellen Status beim Mann. Der reiche, beliebte Schauspieler hat also durchaus einen kleinen Vorteil. Wer weder mit Geld, Attraktivität oder Ansehen gesegnet ist, kann jedoch durch andere Attribute punkten. Humor, Ehrlichkeit, Offenheit, Zuverlässigkeit, Aufmerksamkeit und Vertrautheit sind den Menschen, besonders den Frauen, wichtig.

Weitere Tipps für den Mann?

  • sage was du denkst
  • sei aufmerksam
  • sei selbstbewusst
  • Lächeln hilft
  • zeige Lebensfreude
  • sei emotional stabil
  • zeige Stärke
  • sei der Fels in der Brandung
  • stehe gerade
  • sei dabei entspannt
  • sei kommunikativ
  • zeige deinen Status, ohne zu prahlen
  • sei unterhaltsam und locker
  • sei großzügig
  • sei romantisch
  • sei offen und ehrlich
  • verhalte dich respektvoll und höflich
  • sei ein guter Zuhörersei Witzig aber nicht albern
  • zeige ehrliche Emotionen
  • sei authentisch
  • sei kreativ
  • überrasche positiv
  • nimm dich nicht so ernst

Wie oben beschrieben: dieser Text soll kritisch informieren (durchaus auch die Frauen). Er stellt keine Anleitung zur Anmache dar.
Es gibt übrigens auch einige wenige Frauen in der Pick-Up-Szene.

So… der Sommer kommt: Viel Spaß beim authentischen Flirten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *